Soziale Netzwerke: aktiviert

Brandschutz

Vom Keller bis in den Dachstuhl finden sich in jedem Haus unzählige potenzielle Brandquellen. Ein Feuer kann schnell ausbrechen und wird oft zu spät bemerkt. Der entstehende Brandrauch ist hochgiftig und kann bei Schlafenden schon nach drei Atemzügen dazu führen, dass sie nie wieder aufwachen. Sie können dieses Unglücks-Szenario verhindern: Hitze- und Rauchmelder retten Leben!
Rauchwarnmelder erkennen die im Brandrauch befindlichen Rußpartikel nach dem Streulichtprinzip durch einen optischen Sensor. Miteinander vernetzte Funkrauchmelder geben den Alarm an alle im Netz befindlichen Geräte weiter. zu den Produkten
In Räumen in denen es zur natürlichen Entwicklung von Dampf und Rauch kommt, können Rauchmelder zu Fehlalarmen neigen. Hitzemelder regieren auf eine Temperaturerhöhung und geben beim Überschreiten eines gewissen Schwellenwertes Alarm. zu den Produkten
Kohlenmonoxidmelder messen die in der Luft vorhandene Konzentration des Atemgiftes Kohlenmonoxid. Beim Erreichen einer gesundheitsschädlicher Konzentration schlägt der Kohlenmonoxidmelder Alarm. zu den Produkten
Mit Funkmodulen und diversen anderen Zusatzprodukten verknüpfen Sie die verschiedenen Warnmelder zu einem effizienten Gefahrenmeldesystem. zu den Produkten
Brandfrüherkennung ist effektiv, wenn das richtige Kleinlöschgerät zur Hand ist und der Entstehungsbrand sofort gelöscht werden kann. zu den Produkten

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.